Motorwäsche

  • Motorwäsche von oben
  • Schutzisolierung für Leitungen
  • Dampf- und Hochdruckreinigung
  • Versiegelung von Motor und Aggregate (heikle elektrische Teile werden dabei gegen Nässe abgedeckt)
  • Endkontrolle

Staub, Schmutz und Salze, die besonders im Winter von der Straße mit feinen Nebelpartikeln in den Motorraum übertragen werden und dort einen sehr gut leitenden elektrischen Film über den Motor bilden, sollten einmal im Jahr und das am besten zum Frühjahrsputz durch eine Motorreinigung entfernt werden.

Zündaussetzer, Korrosion an Massep

22